Spendenbaum
Blur

Ein Licht ein Baum
wir helfen

Gemeinsam mit Ihnen - dafür setzen wir uns in 2019 ein:

Mit unserer diesjährigen Aktion unterstützen wir Präventionsmaßnahmen gegen "sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen" und die "Mitbürgerhilfe e.V."

Prävention gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen liegt uns sehr am Herzen. Tausende von Kindern und Jugendlichen werden jedes Jahr in Deutschland sexuell missbraucht und auch in unserer Region ist die Zahl erschreckend hoch. Daher wollen wir weiter diesem grausamen Schicksal entgegenwirken und unterstützen auch mit der diesjährigen Weihnachtsaktion Präventionsmaßnahmen in unserer Region.

Wir stellen sicher, dass dies professionell, kompetent und sensibel umgesetzt wird. Neben den Präventionsmaßnahmen setzen wir uns ein für die „Mitbürgerhilfe“, die in materiellen Notlagen und Ernährungssorgen unterstützt.

Dafür erstrahlen dieses Jahr die Lichter am Weihnachtsbaum auf der Hofstatt und auch an unserem digitalen Weihnachtsbaum.

 

 

Die Mitbürgerhilfe e.V.

Die Mitbürgerhilfe unterstützt bei materiellen Notlagen und Ernährungssorgen, wenn das Einkommen oder die Rente nicht ausreicht für bspw. notwendige Anschaffungen (neuer Herd, Waschmaschine, Kinderbett, neue Matratze, altersentsprechende Kleidung etc.). Sie flankiert auch bei schulischem Werdegang oder in der Ausbildung mit finanziellen Mitteln. Selbstverständlich sind die Leistungen nachrangig gegenüber gesetzlichen Leistungsansprüchen. Die Bedürftigkeit der Familien/ Einzelfällen wird überprüft und die Leistung nach sozialer Notwendigkeit vergeben.

Präventionskurse für Grundschulkinder

„Ich bin mutig!“

Manuela Dirolf arbeitet seit über 20 Jahren in der Präventionsarbeit an Schulen und Kindergärten. Die ehemalige Kriminaloberkommissarin weiß aus ihrer langjährigen Erfahrung, dass aufgeklärte und geschulte Kinder sich durchaus vor „verbotenen“ Handlungen eines Täters/einer Täterin schützen können. Kinder müssen lernen, mit dem Thema „Missbrauch“ umzugehen. Aus nahezu 30-jähriger Diensterfahrung und aus Sicht der heutigen Therapeutin (Traumtherapie für Kinder und Jugendliche) weiß sie: „Der Täter/die Täterin nähert sich in der Regel  schüchternen, leicht beeinflussbaren Kindern. Diese laufen Gefahr, Opfer einer Straftat zu werden, da der Täter/die Täterin genau diese Charakteristiken für seine Tatausführung ausnutzt.“
www.ich-bin-mutig.de

 

Bringen wir den Baum gemeinsam zum Leuchten

Mit jeder Spende erstrahlen mehr Lichter an unserem Weihnachtsbaum!

Gedruckte Karten erwerben?

Erfreuen Sie Ihre Lieben und Ihre Partner mit einer Weihnachtskarte oder passenden Geschenkanhängern.

Für 2€ erwerben Sie ein Licht und erhalten eine Weihnachtskarte im Format, A6

Geschenkanhänger im 3er Set für 2€, auch hierzu erstrahlt ein Licht an unserem Baum
(5,5×8,5cm, 2x Baum- und 1x Sternmotiv)

Nutzen Sie bitte das Bestellformular im Downloadbereich oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Erwerben Sie die Karten direkt bei:

  • De Sanctis, Rengoldshauser Straße 7, ÜB
  • Maier Schuhmoden, Pfarrhofstr. 1, ÜB
  • Marc O’Polo, Hofstatt 16, ÜB
  • Modehaus Munding, Franziskanerstraße 12, ÜB
  • Boutique HEY, Franziskanerstr.8, ÜB
  • Genussecke, Zum Salm 10, ÜB-Nussdorf

Sie unterstützen uns mit einer Spende?

Dann überweisen Sie bitte den Spendenbetrag auf das Spendenkonto:
Sorop-Hilfe e. V.
Verwendungszweck „Ein Licht“
Sparkasse Überlingen
IBAN: DE76 69050001 0001 110576

Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch eine Spendenbescheinigung.
Dürfen wir Sie mit Ihrem gespendeten Betrag auf der Spenderliste nennen? Dann freuen wir uns über eine kurze Bestätigungsmail von Ihnen.

Wir laden Sie herzlich zur Feierliche Baumillumination

am 1. Dezember um 17.00 Uhr auf der Hofstatt in Überlingen ein.

 

Grußworte

Jan Zeitler, Oberbürgermeisterder Stadt Überlingen,

Veronika Wäscher-Göggerle, Frauen- und Familienbeauftragte desBodenseekreises

 

Projektvorstellung

Manuela Dirolf, ehem. Ermittlerin beider Kriminalpolizei sowie professionelle Präventionsarbeit in Schulen undKindergärten

Hildegard Sasse, Vorsitzende„Mitbürgerhilfe e.V.“

 

Musikalische Umrahmung

Kinder- und Jugendchor „Salem singt bunt“ unter der Leitung von Margit Koch-Nedela

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Über uns

Wer ist Soroptimist International – Club Überlingen

Soroptimist International ist mit rund  80.000 Mitglieder in 132 Ländern, die weltweit größte ehrenamtliche Service-Organisation berufstätiger Frauen mit gesellschaftlichem und sozialem Engagement. Wir setzen uns für die Rechte und für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Frauen und Kinder ein, weltweit und in unserer Heimat.

Im regionalen Umfeld unterstützt der Club Soroptimist Überlingen z.B. den Förderverein Wiestorschule, den Salemer „Treff Grenzenlos“, sowie alljährlich die Weihnachtsbaumaktion „Herzenswünsche“ bedürftiger Kinder und Senioren aus der Region.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Irene Dengler & Anna Lauterwasser

Spendenliste

654 Karten
verkauft

1623 Lichter
erleuchtet

18 Haben
geholfen

Jede Spende zählt

Bitte lassen Sie uns über das Kontaktformular wissen, wie Sie helfen möchten.



Downloads

In unserem Downloadbereich finden Sie verschiedene Grafiken und Formulare.

Vergangene Projekte

Wir freuen uns über jede Spende, die wir weiterreichen dürfen! Die überglücklichen Gesichter bei den Übergaben, die neuen Unterstützungsmöglichkeiten für die betroffenen Kinder und Jugendlichen - das ist unser gemeinsamer Ansporn.

Projekt 2018

Glückliche Spendenempfänger

Freuen sich über die große Spende (von links): von links Fr. Hauser, Fr. Gebhard , Bozena Graubach, Birgit Nothhelfer Christel Schanz, Gaby Bork, Irene Dengler vorne: Iris Gerster, Heike Huther, Manuela Dirolf, Irmi Wette.. | Bild: Anna Lauterwasser

€ 14.620,– für Präventionsmaßnahmen gegen „sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen“

Glückliche Gesichter bei der Übergabe der Spenden in Höhe von insges. € 14.620,–, die aufgrund der diesjährigen Weihnachtsaktion „Ein Licht, ein Baum – wir helfen“ realisiert werden konnten.

Wir bedanken uns herzlich bei den vielen Spendern und Unterstützern, die es ermöglicht haben, dass wir eine große Summe für die Präventionsmaßnahmen übergeben durften. Wir können somit einen Teil dazu beitragen,  Kinder und Jugendliche vor einem sexuellen Überbegriff und diesem Schicksal zu bewahren.

Wir sagen DANKE und freuen uns, wenn Sie uns verbunden bleiben.

Ihre Soroptimistinnen aus Überlingen

Projekt 2017

11.000 Euro für "Hand in Hand": Soroptimisten übergeben Spende aus Weihnachtsaktion

Freuen sich über die große Spende (von links): Anna Lauterwasser, Petra Drossel, Birgit Nothelfer, Sandra Nissen, Gisela Kohlmann, Francoise Wilhelmi de Toledo, Rosi Munding, Heike Huther, Christa Hasenbrink, Susanne Held und Irene Dengler. | Bild: Stef Manzini

“Ein Licht, ein Baum, wir helfen”: Unter dieses Motto hatten die Überlinger Soroptimisten, der Service-Club für Frauen, ihre Weihnachtsaktion 2017 gestellt. Sprachlos angesichts der großen Spendensumme von 11.000 Euro war Petra Drossel, die diese Summe stellvertretend für die Organisation “Hand in Hand” im Rosa-Wieland-Kinderhaus in Nußdorf in Empfang nahm.
Hier können Sie den ganzen Artikel lesen. Erschienen im Südkurier am 16. Januar 2018.

Wir danken den großzügigen Spendern!